CyberDoc – im Einsatz für Arzt und Patient

CyberDoc

Auch vor der Medizin macht die Informationsflut des digitalen Zeitalters nicht halt. Bis hin zur völligen Reiz- und Informationsüberflutung. Der Patient tritt unbewusst, aber selbstverständlich als Konsument auf. Dabei kann er die Qualität der verschiedenen Angebote an digitaler Betreuung, Diagnose und medizinischer Versorgung nicht differenzieren. CyberDoc hat es sich zum Ziel gemacht, sowohl den Patienten, als auch den Arzt bei der Umsetzung zu unterstützen. 

Der Point of Care verschiebt sich zunehmend in Richtung Patient und dessen individuellen Bedürfnissen. Er fordert den Arzt als Dienstleister auf, dieser Veränderung mit einem Höchstmaß an Flexibilität und technischem Know-How nachzukommen. 

 

Das Besondere an CyberDoc

Einige Anbieter arbeiten mit eigenen, angestellten oder freiberuflichen, Ärzten, welche die Patienten beraten. Der Ort des medizinischen Geschehens beschränkt sich nun nicht mehr ausschließlich auf die Praxis, sondern verlagert sich zunehmend auch in die Weiten des World Wide Web. Deshalb ist es besonders wichtig, ein stabiles Fundament an Nähe und Vertrauen zu seinen Patienten aufzubauen und zu erhalten. 

CyberDoc setzt zunächst auf die Praxen vor Ort und damit auf die Versorgungsmöglichkeiten der Ärzte in der ambulanten Versorgung. Unser Ziel ist die Verbindung von digitaler und analoger medizinischer Versorgung für den Patienten. Dadurch ermöglichen wir telemedizinische Anwendungen, die für beide Seiten einfach, schnell und sicher zu handhaben sind. Diese Möglichkeiten bieten dem Arzt tolle Chancen, da er seine Patienten auf diese Art noch stärker an die Praxis bindet. Die Patienten können zukünftig sogar dort erreicht werden, wo sie dem Arzt und seinen Angeboten bislang verborgen geblieben sind: zu Hause, im Home-Office, ja sogar im Urlaub falls nötig.

 

Das Beste aus beiden Welten

Sie haben als Arzt Sorge, dass Sie Ihren Patientenstamm verlieren könnten und die geschätzten 70 % an Erstdiagnosen an fremde, angestellte Ärzte verloren geht? Keine Angst. CyberDoc ist daran interessiert, sowohl Sie als Arzt, als auch Ihre Patienten zu unterstützen. 

Der niedergelassene Arzt stärkt durch die Telemedizin die Patientenbindung, ohne die Neukundengewinnung außer Acht zu lassen. Der Patient wiederum kann nach dem geeigneten, bekannten oder neuen Arzt des Vertrauens suchen.

CyberDoc schafft es, die Telemedizin, u. a. in Form der Videosprechstunde, als festen Bestandteil der Gesundheitsversorgung zu integrieren und zu etablieren.

 

Hier die wichtigsten Features für Patienten im Überblick:

  • Abgesicherter Gruppenchat, z. B. für Selbsthilfegruppen oder Fachabteilungen, mit bis zu 1500 Teilnehmern 
  • Telemedizin spart Weg und Zeit – und zwar Ärzten und Patienten
  • Die medizinische Versorgung in ländlichen Regionen kann verbessert und sichergestellt werden 
  • Deutlich geringerer bürokratischer Aufwand 
  • Sinkende Kosten für den Patienten 
  • Deutlich geringere Wartezeiten 
  • 70 % der Erstdiagnosen können digital erfolgen 
  • das Einholen von Zweitmeinungen wird erleichtert
  • Direkter Kontakt – auch Arzt zu Arzt 
  • Sektorübergreifende Versorgung 
  • Hohes Sicherheitsgefühl in der Diagnostik durch Kontakt zum Arzt des Vertrauens 
  • Die GKV Zertifizierung garantiert dem Patienten eine gewissenhafte und unkomplizierte Kostenabwicklung 
  • Die Anbindung an CyberConcept ermöglicht dem Patienten den Zugang zu einer Vielzahl an Gesundheits- und Bewegungsangeboten 
  • das Angebot gilt sowohl für die GKV, die PKV als auch für Selbstzahler 

Patienten können sich ganz unkompliziert mit Hilfe ihrer Versichertenkarte registrieren und dann ihren Arzt suchen. Wenn sie ihren Arzt ausgewählt haben, vereinbaren sie einen Termin zur Videosprechstunde und können dann per Smartphone, Tablet oder Laptop ihren Arzt konsultieren. Im Anschluss erhalten sie die erforderlichen Daten, wie zum Beispiel Rezepte oder Krankmeldungen. Einfacher geht’s nicht!

 

Die wichtigsten Vorteile für die teilnehmenden Ärzte

CyberDoc lässt weder den Arzt noch den Patient im Stich, sondern arbeitet für beide Seiten. Hier einmal die wichtigsten Vorteile für Ärzte auf einen Blick:

  • Individuelle Darstellung der Praxis auf der CyberDoc Seite
  • Das CyberDoc Support Team unterstützt den Arzt mit schneller und direkter Hilfe 
  • Eigene CyberDoc-Schulungen und Schulungsvideos erhöhen die Akzeptanz der neuen Anwendung bei Arzt und Team (CME relevant) und erleichtern den Einstieg 
  • CyberDoc ermöglicht den interaktiven Austausch mit den Patienten sowie individuelle Patienteninformation (Marketing-Kit für die Praxis) 
  • CyberDoc schafft Klarheit bei der Kostenabwicklung in der Telemedizin, durch konkrete Abrechnungsberatung mit erfahrenen Ansprechpartnern im Team 
  • Abwickeln von GKV / PKV / Selbstzahler 
  • Individualisierter Kalender mit einfacher Anbindung an die Praxis eigene Software (ab Juni 2021)

 

Haben auch Sie Interesse an einer Zusammenarbeit mit CyberDoc? Dann freuen wir uns auf eine Nachricht von Ihnen!

 

Ihr CyberDoc-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.